Pommes frites frisch von der Kartoffel mit einem Pommesschneider

Pommes wie bei der Currybude unseres Vertrauens? Mit einem Pommesschneider kein Problem. Er zerteilt auch die dicksten Kartoffeln in einem Hieb zu gleichmäßigen und perfekten Stücken, wie man sie benötigt. Das spart Zeit und Aufwand! Doch der entscheidende Vorteil daran ist, dass sich die frische Herstellungsweise auch im Geschmack äußert: Die Fritten werden saftig und trotzdem kross – genau wie wir sie mögen! Bei der Formauswahl seid Ihr ebenso frei: Es gibt für alle Varianten – von Farmkartoffeln bis Twisted Fries – das passende Gerät oder den passenden Aufsatz. Würzen kann man auch nach Belieben. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Unsere Empfehlung:

Frisch ist einfach besser!

Tiefkühlfritten sind schnell gemacht und schmecken auch ganz gut. Wer allerdings schon mal selbstgemachte Pommes aus frischen Kartoffeln probiert hat, der wird nie wieder zum TK-Produkt greifen! Die Hülle ist kross und das Innenleben schön sämig und weich. Mit dem Pommesschneider hat man hierzu das perfekte Hilfsmittel – mehr als Backofen oder Fritteuse braucht man dann nicht. Außerdem könnt Ihr die Kartoffelstreifen auch nach Eurem persönlichen Geschmack mit Paprika, Salz oder Kräutern würzen. Einfach lecker!

Die Gleichförmigkeit macht den Unterschied!

Wer sich schon mal daran versucht hat, Kartoffeln mit dem handelsüblichen Küchenmesser in möglichst gleichmäßige Stücke zu zerteilen, der weiß, dass das nahezu unmöglich ist. Bereits die geringsten Unterschiede in der Größe der einzelnen Streifen führen aber schon zu Problemen beim Frittieren oder Backen! Die Garzeit hängt nämlich entscheidend vom Umfang ab, sodass kleinere Pommes schneller und größere langsamer fertig werden. Natürlich wollen wir uns aber nicht vor den Ofen oder die Fritteuse stellen, um die Fritten einzeln herauszufischen. Daher liefert der Pommesschneider die Lösung für dieses Problem: Er macht mit einem Hieb aus einer Kartoffel nur gleichmäßig große Stücke, die alle in der gleichen Zeit kross werden können.

Schnell mal Zeit sparen mit einem Pommesschneider

Das Schneiden und Hacken in der Küche kostet uns wirklich wahnsinnig viel Zeit beim Kochen, sodass wir häufig lieber zu Tiefkühlprodukten greifen. Es gibt allerdings so viele Küchenhelfer, die uns das Leben erleichtern und viel Aufwand sparen. Dazu gehört allen voran auch der Pommesschneider, der mit einem Hieb gleich eine ganze Kartoffel zerkleinert.

Wichtig beim Pommesschneider: Stabiler Stand

Um Kartoffeln durch Druck durch das Gitter oder die Schneidevorrichtung zu pressen, braucht es schon ein wenig Kraft. Daher kann man nicht gleichzeitig auch noch den Pommesschneider festhalten. Einen sicheren Stand muss Euer neues Gadget daher auf jeden Fall haben. Wie das umgesetzt wird – ob durch rutschfeste Gummierung, Saugnäpfe, Unterdrucksystem oder gar Schrauben – ist eigentlich egal! Hauptsache es hält, wie bei den von uns vorgestellten Produkten.

Country Potatoes oder Wellenschnitt?

Die Geschmäcker sind verschieden. Die Einen bevorzugen schmale und krosse Pommes, die anderen eher die dicke, belgische Variante. In Holland sollen die Pommes schön dünn und länglich sein, im Steakhouse serviert man sie als Farmkartoffeln. Die gedrehten Twisted oder Curly Fries, die wir häufig zu einem Burger serviert bekommen, sehen zudem noch super aus. All das ist mit dem entsprechenden Pommesschneider ganz einfach zu Hause nachzumachen. Kartoffeln so vielseitig wie eh und je!

Der Pommesschneider zerkleinert auch Obst und anderes Gemüse

Kartoffeln sind vergleichsweise hart und schwierig zu schneiden. Daher schneidet der Pommesschneider regelmäßig auch anderes Gemüse. So hat man ein Gerät und viele Möglichkeiten. Gurken, Zucchini, Radieschen, Äpfel oder Melonen können schnell in mundgerechte Streifen zerteilt werden. Perfekt für den nächsten Brunch oder zum Mitnehmen auf die Arbeit!

Der Pommesschneider kann auch Diät!

Die Kartoffel enthält verglichen mit anderen kohlehydrathaltigen Beilagen wie Nudeln oder Reis wenig Kalorien. Solange sie also nicht frittiert oder mit viel Fett gebraten wird, kann sie ohne schlechtes Gewissen auch in der Diät gegessen werden. Wer seine Fritten mit einem Pommeschneider selbst herstellt und sie dann mit ganz wenig oder sogar ohne Öl im Backofen zubereitet, der kann auch beim Abnehmen genießen.

Geeignet ist der Kartoffelschneider aber auch für anderes Gemüse, das während einer Low Carb Diät prima als Ersatz verwendet werden kann. Statt Kartoffeln gibt es vielleicht mal Zucchini-Fritten oder Pommes aus Karottenschnitzen. Aber auch ungekochtes Gemüse passt super auf den Diätplan: So dippt man vor dem Fernseher lieber gemütlich Rohkost als dauernd in die Chipstüte zu greifen.

Die beliebtesten Modelle im Vergleich

 Pommesschneider Mateo von Passion Gusto

Sale
Passion Gusto Großer Pommesschneider Mateo Härterer Stahl & Verstärkter Kunststoff Dicke Steakhouse- oder dünne Holland-Pommes? Gesunde Pommes Frites aus frischen Kartoffeln Vergleichssieger bei DIPQ
  • VERBESSERTER MATEO 2.0: HINWEIS! FÜR SÜSSKARTOFFELN UNGEEIGNET !
  • EINFACHES CLICK-&-USE SYSTEM: Zwei verschiedene Magazin-Einsätze: Sie haben DIE WAHL zwischen DICKEN STEAKHOUSE- oder DÜNNEN HOLLAND-POMMES
  • UNTERDRUCK-TECHNIK: MATEO EINFACH auf eine glatte Oberfläche setzen, HEBEL UMLEGEN & schon fixiert sich Mateo durch den UNTERDRUCK unverrückbar und bombensicher auf der Küchenoberfläche.

Beim Pommesschneider von Passion Gusto handelt es sich um ein sehr robustes Gerät, das sich wirklich fest an der Küchenplatte anbringen lässt. Das klappt mit der Unterdruckmethode: Das Gerät einfach auf eine glatte Oberfläche setzen, Hebel umlegen und schon fixiert es sich durch den entstehenden Druck bombensicher auf der Anrichte. Der Mateo kommt mit zwei verschiedenen Aufsätzen für schmale oder belgische Pommes frites. Außerdem ist er durch die Kombination aus Edelstahl und Kunststoff besonders gut nach Benutzung zu reinigen.

Curly Fries oder Low Carb Diät mit dem Spiralschneider von Lurch

Sale
Lurch 10203 Spiralschneider Spirali grün / creme
  • schneidet Spaghetti und Spiralen aus Obst und Gemüse
  • extrem scharfe Messer aus rostfreiem Edelstahl
  • drei einfach austauschbare Messereinsätze

Das Modell von Lurch ist vor allem geeignet, auch besonders lange Gemüsestreifen zu schneiden. Zum Beispiel aus Kohlrabi können diese prima als kohlehydratarmer Nudelersatz bei einer Low Carb Diät verwendet werden. Natürlich bleibt er trotzdem auch ein prima Pommesschneider, der Kartoffeln wortwörtlich im Handumdrehen in gedrehte Pommes verwandelt. Durch den praktischen Kurbelantrieb, die rutschfesten Saugnäpfe und den festen Gemüseeinsatz braucht man dazu wenig Kraft. So erhält man Twisted oder Curly Fries wie im Steakhouse.

Dünn oder dick: Pommes Frites Schneider von Culina

Culina Pommes Frites Schneider, Edelstahl Extra Scharfes Set mit 2 Klingen Für dünne oder größere Fritten, Frittenschneider für Französische
  • Der Unter Teil der Schneidevorrichtung wurde in einer gebogenen Form entworfen, damit er sich einfach an die Kartoffel anpasst. Es ist keine Kraft notwendig, wenn Die den Griff für den Schneidevorgang drücken.
  • Zwei austauschbare Klingen. Zwei Größen Schnittoptionen, für normale Größe und dünnere Gourmet-Stil Pommes Frites.
  • Pommes Frites in Restaurant Qualität geschnitten, ideal für andere Produkte: Gurken, Zucchini, Radieschen, Süßkartoffeln, Äpfel und mehr

Beim Pommesschneider von Culina wird die Kartoffel in die gebogene Schneidevorrichtung gelegt und bei Betätigung des Hebels durch eines der beiden austauschbaren Klingenraster gedrückt. Kraft ist hierfür kaum erforderlich. Befestigt wird der Kartoffelschneider mit Saugnäpfen am Boden, die auch auf glatten Oberflächen wie dem Kochfeld guten Halt finden. Dünne holländische oder dicke Steakhouse Pommes sind hiermit kein Problem.

Nicer Dicer Plus von Genius

Nicer Dicer Plus - 13 tlg. - Lila - Genius
  • Genius Nicer Dicer Plus TV-Set, 13 tlg. Neue Farbe - Lila - Limitierte Auflage !

Der Name hält bei diesem Gerät, was er verspricht: Es würfelt alles kurz und klein, was ihm unter die Klingen kommt. In dem Set aus 13 verschiedenen Aufsätzen findet sich immer die richtige Form für alles, was man so anstellen will. Als Pommesschneider verarbeitet er mit dem Stiftaufsatz die Kartoffel zu leckeren belgischen Fritten, mit einem anderen achtelt er sie gleichmäßig zu Farmkartoffeln. Besonders schön ist hier aber, dass man ein Gerät für alles hat: Gurken in Scheiben, gehobelter Parmesan oder geviertelte Eier – alles schnell geschnitten und dann platzsparend untergebracht. Da hier allerdings weder Hebel noch Kurbel helfen, braucht man schon ein wenig Kraft beim Drücken.

Schweres Gerät: Pommesschneider für Wand- und Tischmontage von WAS

Pommesfrites-Schneider für Wand- und Tischmontage, schwere Ausführung
  • Mit diesem Schneider werden die Pommes Frites immer schön gleichmäßig. Nichts geht über frische Pommes Frites. Tisch- und Wandmontage möglich. Länge: 34 cm

Das Modell von WAS ist der schwerste und größte Pommesschneider in unserer kleinen Runde, aber auch der stabilste. Zwei Kilogramm Gewicht und etwa 34 cm Länge halten einiges aus. Er wird mit Schrauben fest montiert und eignet sich daher wohl am besten für wirkliche Frittenliebhaber oder den Gastronomiebereich. Auch große Kartoffeln finden hier ausreichend Platz.

 

Weiter auf Gary’s Gadget-Entdeckungstour!

Hinterlasse eine Antwort 0 Kommentare